Parkett Elsässer

Norbert Elsässer
Letzenbergstr. 30
69231 Rauenberg-Malschenberg

Tel: 07253 / 25210
Fax: 07253 / 26185
info@parkett-elsaesser.de

Öffnungszeiten: 

Montag:         10-12 Uhr
Dienstag:       10-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mittwoch:     geschlossen 
Donnerstag:   10-12 Uhr und 15-18 Uhr
Freitag:          10-12 Uhr und 15-18 Uhr
Samstag:       10-13 Uhr

 

Verlegung von Bodenbelägen

Neben Holzart, Sortierung und Oberflächenbehandlung entscheidet auch das Verlegemuster über die Wirkung eines Parkettbodens. Hier gibt es zahlreiche Varianten vom klassischen Ein-Stab-Parkett bis hin zur Flechtstruktur. Der Einrichtungsstil - sei er klassisch oder modern - und die Raumgröße geben Aufschluss darüber, welches Fußbodenmuster am besten zu einem Wohnraum passt. Wir beraten Sie dazu gerne persönlich.

Bekannte Muster sind der Schiffsboden, das Würfel- sowie das Fischgrätmuster und Flechtmuster wie der Englische, der Oxford- und der Altdeutsche Verband, das Tafelparkett, das Leitermuster sowie der Intarsienboden. Hier werden einige Beispiele aus der großen Vielfalt möglicher Effekte gezeigt.

Englischer Verband

Englischer Verband / Oxford-Verband

Beim Englischen Verband werden die Parkettstäbe um die Hälfte versetzt parallel zu einander verlegt, um zwei Drittel versetzt sind sie hingegen beim ähnlich aussehenden Oxford-Verband.

Altdeutscher Verband / Burgunder Verband

Ähnlich wie der Englische Verband funktioniert der Altdeutsche Verband, jedoch werden hier die Stäbe doppelt nebeneinander gelegt. An den Kopfstößen wird ein verkürzter, um 90 Grad gedrehter Stab dazwischen verlegt, wodurch ein Flechtmuster entsteht. Beim Burgunder Verband bilden zwei Stäbe den Zwischenraum.

Deutscher Verband

Fischgrätmuster

Fischgrätmuster

Dieses klassische Verlegemuster produziert interessante Lichtspiele und erinnert optisch – wie der Name bereits verrät – an die Gräten von Fischen. Das Muster eignet sich besonders für große Räume. Ähnliches gilt für Doppel- und Dreifachfischgrät.

Leitermuster

Dieses Muster besteht aus einer Reihe parallel nebeneinander liegender Stäbe, die sich mit einer quer dazu liegenden Einzel-Reihe abwechseln.

Leitermuster

Tafelparkett

Tafelparkett

Tafelparkett heißt auch "Französisches" Parkett und wird als die "Königin unter den Holzfußböden" angesehen. Es fasziniert durch handwerklich anspruchsvolle und optisch wirkungsvolle geometrische Muster aus Rauten und Sternen.

Intarsienboden

Der Intarsienboden ziert besonders die Böden von Schlössern und klassischen Villen. Auffallend ist die reichhaltige Ornamentik dieses Bodenbelages.

Intarsienboden

Würfelmuster

Würfelmuster

Hierbei werden einzelne Stäbe zu Quadraten zusammengefügt, deren Richtung abwechselnd um 90 Grad versetzt ist. Dabei entsteht die Optik eines Schachbrettes. Die Würfelform ist eines der beliebtesten Verlegemuster für Parkett.

Schiffsboden

Der Schiffsboden-Verband wird auch als "Wilder Verband" bezeichnet. Er besteht aus parallel verlegten Elementen mit versetzten Stößen, wodurch optisch die Planken auf einem Schiffsdeck dargestellt werden.

Schiffsboden